April 27, 2020 Lara Jane Schumacher

Nie wieder Terminchaos
mit Microsoft Bookings

Viele Dienstleister, die mit Microsoft Office arbeiten, kennen nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten und nutzen nicht den vollen Funktionsumfang, der in ihrem Abonnement enthalten ist. So zum Beispiel auch den vom Tool Microsoft Bookings. Doch was kann die Buchungsseite eigentlich, und wieso lohnt es sich, ihr mehr Beachtung zu schenken? Unsere working minds haben sie genauer unter die Lupe genommen.

Microsoft Bookings ist eine Seite, auf der eure Kunden einen Termin oder eine Dienstleistung selbstständig buchen, umlegen oder stornieren können, ohne euch hierfür kontaktieren zu müssen. Sie wurde für Dienstleister erstellt, die ihren Kunden in eigener Verantwortung Buchungen ermöglichen wollen. Im Anschluss an die Termineintragung versendet das Tool automatisch Bestätigungs- und Erinnerungs-Mails sowie Kalendereinladungen, so dass die Kunden ihren Termin sogleich auch in den privaten Kalender übertragen können. Eine Synchronisation mit den persönlichen Kalendern der betreffenden Mitarbeiter erfolgt natürlich ebenfalls. Telefonische Absprachen sind auch weiterhin möglich, hier muss der Termin im Anschluss nur von einem Mitarbeiter eingetragen werden, die Bestätigungen und Erinnerungen werden wie bei den Online-Buchungen versendet.

Microsoft nennt als mögliche Nutzer Friseurketten, Finanzdienstleister oder Immobilienservices. Ein Anwendungsbeispiel könnt ihr hier betrachten: https://microsoftbookings.azurewebsites.net/?organization=hairsalon&UICulture=de-DE&CallBackURL=https%3A%2F%2Fwww.microsoft.com

Was sind also die Vorteile für euch? Neben der bequemen Terminverwaltung von unterwegs über das Handy oder Tablet, bietet Microsoft Bookings euch ebenfalls eine große Zeitersparnis. Eure Kunden können ganz einfach selbst nach freien Terminen suchen, diese buchen und verwalten, und nehmen euch damit den Aufwand der eigenen Kalenderpflege ab. Außerdem werdet ihr dank der automatischen Erinnerungen und Synchronisation mit den persönlichen Kalendern deutlich weniger verpasste Termine verzeichnen.

Microsoft Bookings ist in ausgewählten Microsoft-365-Plänen verfügbar. Habt ihr weitere Fragen zu diesem oder anderen Tools? Als Microsoft Silver Partner helfen unsere working minds euch gerne weiter! Ruft uns einfach an (02623 79956 00) oder schreibt eine Mail an info@wmit.biz.

 

Doch das war noch nicht alles – Microsoft hat Neuigkeiten in ihren Office-Paketen zu verzeichnen: Ab dem 21. April 2020 ändern sich die Produktbezeichnungen.

  • „Office 365 Business Essentials“, mit einem Preis von 4,20€, wird zu „Microsoft 365 Business Basic“
  • „Office 365 Business Premium“, mit einem Preis von 10,50€, wird zu „Microsoft 365 Business Standard“
  • „Microsoft 365 Business“, mit einem Preis von 16,90€, wird zu „Microsoft 365 Business Premium“